Sat-1-Fußballshow "Ran" stürzt ins Quotentief

Montag, 06. August 2001

Bereits anderthalb Wochen nach Beginn der Fußball-Bundesliga ist abzusehen, dass sich Sat 1 mit dem 20.15-Uhr-Sendetermin für seine Fußballshow "Ran" nicht durchsetzen kann: Am vergangenen Samstag wollten lediglich 2,05 Millionen Zuschauer zur Prime Time sehen, wie Bayern sich gegen Schalke behauptet und Dortmund gegen Hertha spielt. Damit wurde der Minusrekord des 1. Spieltags (2,22 Millionen) von vor einer Woche noch übertroffen.

Zum ersten Mal seit dem Start von "Ran" sackte der Marktanteil mit 8,4 Prozent (und nicht 11,8 Prozent, wie "Bild" heute berichtet) unter die 10-Prozent-Marke. Das "Aktuelle Sportstudio" im ZDF wollten um 22.15 Uhr immerhin noch 2,34 Millionen Zuschauer sehen. Sat-1-Moderator Jörg Wontorra äußerte sich am Sonntag enttäuscht über das geringe Zuschauerinteresse.

Erste Sponsoren haben bereits angekündigt, sich nach einem alternativen Werbeumfeld umzusehen. Ob Sat 1 den Sendeplatz um 20.15 Uhr in den kommenden Wochen aufgibt und "Ran" wie bisher am frühen Abend sendet, steht bisher nicht fest. Mit der späten Ausstrahlung der Show sollten Fußballfans dazu bewegt werden, Kirchs Pay-TV Premiere World zu abonnieren, bei dem die Spiele bereits am Mittag live zu sehen sind.
Meist gelesen
stats