Sasserath plant für Publicis

Mittwoch, 10. Januar 2001

Marc Sasserath, Head of Strategic Planning und Geschäftsführer bei McCann-Erickson, hat nach drei Jahren die Agentur verlassen und wendet sich neuen beruflichen Zielen zu. Gemeinsam mit der Ortskonkurrenz Publicis gründet er eine Planning-Gesellschaft.Die Firma mit dem Namen Publicis Sasserath Brand Consultancy, an der Sasserath 20 und die Frankfurter Publicis 80 Prozent der Anteile halten, geht zum 1. Mai in Frankfurt und Berlin an den Start. Der neue Planningdienstleister soll zweigleisig fahren. Die eine Säule heißt Account Planning und wird durch die Auslagerung der strategischen Planung von Publicis in die neue Firma forciert. Die andere Säule des Angebots lautet strategische Markenberatung. "Diese Kombination dürfte im Markt einzigartig sein", ist Marc Sasserath, der zwischen 1992 und 1997 bereits die Planningabteilung von BBDO auf- und aus-gebaut hat, überzeugt. Das ausgefeilte Angebot soll sich zum einen an Publicis-Kunden richten, zum anderen selbstverständlich auch neue Klienten im Markt generieren.
Meist gelesen
stats