Sapient Nitro kauft Direktmarketing-Agentur DAD

Dienstag, 13. September 2011
Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer Sapient Nitro Deutschland
Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer Sapient Nitro Deutschland

Nach der Übername der Kölner Mobile-Agentur Clanmo im Juli geht Sapient Nitro weiter auf Einkaufstour: Jetzt gibt der Digitaldienstleister den Kauf von Digital and Direct Agency (DAD) bekannt. Die Agentur, die - wie der Name schon sagt - auf Digitales und Direktmarketing spezialisiert ist, hat ihren Sitz in London und unterhält Niederlassungen in München und Amsterdam. Laut eigenen Angaben hat sich Sapient Nitro den Kauf 26 Millionen Pfund in bar zuzüglich weiterer Incentives kosten lassen. Mit der Übernahme will die Agentur ihr Profil als Fullservice-Dienstleister stärken. Zum Kundenstamm von DAD gehören unter anderem Sky, Vodafone und Glaxo Smith Kline.

"Wir können nun noch umfassender Direktmarkting auf allen Kanälen sowie Social-Media-Services anbieten und diese nahtlos mit unseren Markenstrategien und Commerce-Lösungen für unsere Kunden verknüpfen", sagt Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer von Sapient Nitro Deutschland.

DAD beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter in London, Amsterdam und München. Ray Fine, Gründer und CEO von DAD, wird Mitglied des europäischen Managementteams von Sapient Nitro und berichtet somit an Nigel Vaz, Geschäftsführer von Sapient Nitro in Großbritannien. DAD wird unter der Marke Sapient Nitro firmieren.

Im aktuellen Ranking der größten Internet-Agenturdienstleister liegt Sapient Nitro auf dem dritten Rang mit einem Honorarumsatz von rund 29 Millionen Euro. jm
Meist gelesen
stats