Santamaria-Gründer Norman Störl kehrt zu Jung von Matt zurück

Montag, 26. April 2010
Norman Störl arbeitet wieder für Jung von Matt
Norman Störl arbeitet wieder für Jung von Matt

Mit Norman Störl taucht nun auch die dritte Ex-Führungskraft der abgewickelten Agentur Santamaria wieder auf. Der Kreative kehrt zu Jung von Matt (JvM) zurück. Dort hatte er bereits die ersten sechs Jahre seiner beruflichen Laufbahn verbracht. Jetzt steigt er als Geschäftsführer Kreation bei JvM/Elbe ein und wird die mit 120 Mitarbeitern größe Einzelagentur der JvM-Gruppe zusammen mit Rolf Kutzera (Beratung) und den beiden Kreativen Wolf Heumann und Sascha Hanke führen. "Die Elbe ist von allen JvM-Agenturen am breitesten aufgestellt. Deshalb wollen wir auch die kreative Führung dieser Agentur verbreitern", sagt Agenturchef Holger Jung. Und sein Partner Jean-Remy von Matt ergänzt: "Wir haben Norman, sein Talent und sein gewinnendes Wesen nie aus den Augen verloren. Und er uns glücklicherweise auch nicht."

Störl kam erstmals 1995 zu JvM. Dort arbeitete er an der Entwicklung der Kampagnen für Audi, DHL und "Bild" mit. Später war er als Mitglied der Führung des Agenturablegers in Offenbach für Kunden wie Hilcona und Ricola tätig. 2000 ging Störl nach Südafrika zur Agentur Lowe Bull. 2005 gründete er zusammen mit Holger Bultmann und Niels Alzen die JWT-Schwesteragentur Santamaria, die im vorigen Jahr vom Markt genommen wurde.

Störls Ex-Partner Bultmann sowie der spätere Santamaria-Geschäftsführer Joachim Fuchs sind mittlerweile für Kolle Rebbe tätig. Alzen arbeitet für Scholz & Friends NRW. mam   
Meist gelesen
stats