Sandra Rehder verlässt Springer & Jacoby

Donnerstag, 21. Dezember 2006
Geht auf "eigenen Wunsch": Sandra Rehder
Geht auf "eigenen Wunsch": Sandra Rehder

Erwartungsgemäß steigt mit Sandra Rehder die vorletzte verbliebene Führungskraft aus der alten Managementriege von Springer & Jacoby aus. Laut Pressemitteilung wird sie die Hamburger Agentur "auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen". Vor zwei Wochen hatte S&J bekanntgegeben, dass Ex-Geschäftsführer Laurent Burdin die Agentur ebenfalls zum Jahresende verlässt - genauso wie Rehder "auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen". Bei der Übernahme der Agentur durch die Schaffhausen-Holding Avantaxx im Oktober waren der damalige CEO Oliver Schwall und Finanzchef Holger Uhlhorn freigestellt worden. Damit ist aus dem alten Führungsteam nur noch Erik Heitmann an Bord - als Executive Creative Director. Neuer starker Mann bei S&J ist CEO Horst Wagner. mam
Meist gelesen
stats