Samsung verzeichnet Rekordgewinne und fährt Apple in die Parade

Freitag, 26. April 2013
Das neue Samsung Galaxy S4 (Foto: Samsung).
Das neue Samsung Galaxy S4 (Foto: Samsung).

Vor zwei Tagen berichtete HORIZONT.NET über den ersten Gewinnrückgang bei Apple seit zehn Jahren. Für Konkurrent Samsung konnte der Zeitpunkt der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen deshalb besser kaum sein: In Seoul gab der Elektronik-Riese heute einen Rekordgewinn bekannt. Der Konzern steigerte seinen Betriebsgewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 54 Prozent auf 8,8 Billionen Won (6,1 Milliarden Euro). Damit lag man nur minimal unter dem Ergebnis des traditionell besseren Abschlussquartals 2012 (8,84 Billionen Won). Der Umsatz wuchs um 17 Prozent auf 52,9 Billionen Won (36,6 Milliarden Euro).

Mitbewerber Apple verzeichnete im gleichen Zeitraum 18 Prozent weniger Gewinn als im Vorjahr. Wie auch das Kult-Unternehmen von Tim Cook setzt Samsung vor allem auf Smartphones und Tablets. Laut Medienberichten soll Samsung in den ersten drei Monaten allein bis zu 70 Millionen Smartphones ausgeliefert haben, bei Apple waren es 37,4 Millionen iPhones. Zudem steht der mit Spannung erwartete Marktstart des neuen Flaggschiffs Galaxy S4 kurz bevor. tt
Meist gelesen
stats