Sachsen-Anhalt will Lokalwerbung erlauben

Mittwoch, 12. Januar 2000

In Sachsen-Anhalt sollen private Hörfunksender künftig auch lokale und regionale Werbung ausstrahlen dürfen. Dies sieht der Entwurf zur Novelle des Privatrundfunkgesetzes in Sachsen-Anhalt vor, das in diesem Jahr verabschiedet werden soll. Die Privatsender begrüßen die Öffnung der lokalen Werbemärkte. Mit "drastischen Zunahmen" der Werbeeinnahmen sei aber nicht zu rechnen, erklärt Jens Kerner von Radio SAW. Bisher war Sachsen-Anhalt das einzige Bundesland, das lokale und regionale Werbung untersagt hat. Die Gesetzesnouvelle soll zudem festlegen, dass Sachsen-Anhalt bis 2010 flächendeckend mit digitalem Hörfunk und Fernsehen versorgt wird. Zudem soll die Beteiligung von Zeitungsverlagen an Rundfunkveranstaltern erleichtert werden, indem als Grenzwert nicht wie bisher 10 Prozent, sondern 20 Prozent festgelegt werden.
Meist gelesen
stats