Sabine Rossbach wird Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg

Donnerstag, 30. September 2010
Sabine Rossbach wechselt von Schwerin nach Hamburg
Sabine Rossbach wechselt von Schwerin nach Hamburg

Am 1. Oktober startet Sabine Rossbach als Direktorin beim NDR Landesfunkhaus in Hamburg. Bisher hat Rossbach als stellvertretende Direktorin und Leiterin des Programmbereichs Fernsehen im Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern gearbeitet. In Hamburg folgt sie auf Maria von Welser, die seit 2003 den Posten inne hatte. In ihrer Funktion als Direktorin verantwortet Rossbach das Radioprogramm NDR 90,3, das TV Magazin "Hamburg Journal" sowie weitere Sendungen Landesfunkhauses im NDR Fernsehen. Ihre journalistische Laufbahn hat Rossbach 1978 mit einem Volontariat bei den "Kieler Nachrichten" begonnen. Beim NDR startete sie 1981 freie Moderatorin, Autorin und Redakteurin.

Nachdem sie in ihrer anschließenden Festanstellung die Abteilung Wort/Unterhaltung neu aufgebaut hatte, übernahm sie 1997 die Leitung von NDR 2 Pool Wort. Seit 1998 hatte sie die Stelle der stellvertretenden Direktorin im Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern inne. hor
Meist gelesen
stats