Saban will die Mehrheit bei Neun Live

Donnerstag, 18. Dezember 2003

Der US-Investor Haim Saban will mit Pro Sieben Sat 1 offenbar Mehrheitsgesellschafter beim Quizsender Neun Live werden. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Der TV-Konzern ist mit 48,4 Prozent an Neun Live und Sonnenklar TV beteiligt, 48,6 Prozent gehören dem US-Fernsehunternehmer Barry Diller und drei Prozent der Senderchefin Christiane zu Salm. Falls Diller nicht verkaufe, wollten sich der US-Investor und sein TV-Konzern um die drei Prozent der Senderchefin Salm bemühen, die intern auf gut zehn Millionen Euro taxiert werden.

In diesem Jahr werde das nicht mehr klappen, aber 2004 wolle Saban die Sache regeln. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verdoppelte sich der Umsatz von Neun Live und dem dazugehörigen Reisekanal Sonnenklar TV beinahe auf knapp 70 Millionen Euro, der Überschuss verdreifachte sich gar auf fast 17 Millionen Euro. nr
Meist gelesen
stats