Saban hat bei Kirch Media die besseren Karten

Dienstag, 11. März 2003

Im Bieterwettbewerb um die insolvente Kirch Media hat der US-Milliardär Haim Saban derzeit die besseren Chancen auf einen Zuschlag, meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf verhandlungsnahe Kreise. Dem einstigen Favoriten Bauer-Verlag, der zusammen mit der Hypo-Vereinsbank ein Angebot unterbreitet hat, werden derzeit nur noch Chancen eingeräumt, wenn dieser sein Angebot noch einmal nachbessert.

Vor allem der Preis scheint die Gläubiger zu überzeugen: Saban bietet rund 100 Millionen Euro mehr als Bauer & Konsorten. Insgesamt liegt der Wert für die TV-Gruppe Pro Sieben Sat 1 Media und die Filmrechtebibliothek bei rund 2 Milliarden Euro. Saban soll allein für den Anteil an Pro Sieben Sat 1 Media circa 500 Millionen Euro locker machen. Die endgültige Entscheidung soll Ende der Woche fallen. sch
Meist gelesen
stats