Saatchi & Saatchi setzt Omas auf die Straße

Mittwoch, 03. Februar 2010
-
-

Promotion-Girls der besonderen Art: Oma Maria, 82 Jahre, Oma Charlotte, 86 Jahre und Oma Klara, 89 Jahre, sind die drei Protagonistinnen der Kampagne "Help the Oma" der Diakonie Frankfurt, die auf das Ehrenamt der Einrichtung aufmerksam machen und neue Helfer rekrutieren soll. Die Idee dazu hatte Saatchi & Saatchi in Frankfurt. Die drei alten Damen ließen sich in der Frankfurter Innenstadt von Bewohnern beim Gang über die Straße und beim Tragen der Einkaufstasche helfen. Zum Dank drückten sie den Helfern Flyer der Diakonie in die Hand. Darauf die Botschaft: "Genau Sie haben wir gesucht" und der Hinweis auf die Kampagnenwebsite Help-the-oma.de. Die Protagonistinnen wurden dabei gefilmt. Diese Videos können auf der Homepage angeschaut werden.

-
-
"Wir rekrutieren dort, wo ältere Menschen oft Hilfe benötigen: im alltäglichen Leben. Und wer dort hilft, ist bestens geeignet für ein ehrenamtliches Engagement bei der Diakonie", sagt Burkhart von Scheven, Chief Creative Officer Saatchi & Saatchi Deutschland über die Aktion. Die ‘Hilfe für die Oma’ verbildliche dabei allerdings nur einen kleinen Teilbereich der diakonischen Arbeit, repräsentiere aber die Gemeinsamkeit aller ehrenamtlichen Mitarbeiter: die Liebe zum Menschen und den Willen, sich für andere einzusetzen, so von Scheven weiter. Saatchi & Saatchi arbeitet bereits seit 2007 für die Diakonie Frankfurt. jm
Meist gelesen
stats