Saab ernennt Knuth Sexauer zum neuen Deutschland-Chef

Montag, 29. August 2005

Knuth Sexauer übernimmt ab 1. September die Leitung von Saab Deutschland. In seiner neuen Position ist er zudem für das operative Geschäft von Saab Österreich zuständig. Der 40-Jährige übernimmt die Position von Ulrich Mehling, 45, der zukünftig an der Spitze der Direktion Opel Nutzfahrzeuge Mitteleuropa stehen wird. Beide berichten an Jean-Marc Gales, der die Bereiche Marketing, Vertrieb und Sales für die zum General Motors-Konzern gehörenden Marken Opel und Saab verantwortet. Sexauer soll den Turnaround der schwedischen Traditionsmarke weiterführen und hat "mit der Markteinführung des Saab 9-3 SportCombi und der Weltpremiere des 9-5 Facelifts zu Beginn seiner neuen Aufgaben zwei überaus wichtige Projekte zu führen, die den weiteren Erfolg der Marke maßgeblich prägen werden", erklärte Gales in einer Unternehmensmitteilung.

Sexauer arbeitet seit 2000 für General Motors und war zuletzt innerhalb des Vorstandsressorts Europäisches Marketing als Direktor für pan-europäische Kampagnen für Opel verantwortlich. Zuvor arbeitete er im Vertrieb von Ford. se

Meist gelesen
stats