SZ verlängert Bibliothek

Mittwoch, 04. April 2007

Die "Süddeutsche Zeitung" setzt ihre Buch-Serie fort. Am 21. April ist der erste von insgesamt 50 Bänden erhältlich. Zu den Titeln gehören "Rot ist mein Name" (Orhan Pamuk) und "Der Virtuose" (Margriet de Moor). Den ersten Band, "Frühstück bei Tiffany" von Truman Capote, verschenkt die "Süddeutsche Zeitung" am Montag, 23. April. Der Preis pro Band beträgt 5,90 Euro (früher 4,90 Euro). Die Gesamtreihe kostet 245 Euro.

Der Start wird von einer Anzeigenkampagne, unter anderem in "Spiegel", "Stern" und "Focus" unterstützt (Agentur: GBK Heye, München).

Von der ersten "SZ"-Bibliothek hat die Zeitung insgesamt 11,3 Millionen Bücher verkauft. se

Meist gelesen
stats