SWR und ZKM vergeben Internationalen Medienkunstpreis

Freitag, 08. November 2002

Morgen vergeben der Südwestrundfunk (SWR) und das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe zum 10. Mal den Internationalen Medienkunstpreis. Ausgezeichnet wurden unter anderem der SWR mit einem Sonderpreis für eine Reportage über den Bürgerkrieg im Libanon von Walid G. Raad.

Ebenfalls mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde Ursula Biemann mit ihrer Dokumentaion über Sextourismus und Internetliebe für das ZKM. Der Hauptpreis Video ging an Oliver Ressler für sein Video "This is what democracy looks like!" und Aurora Reinhard für ihr Video "Poikatyttö - Boygirl". In diesem Jahr wurden insgesamt 1169 Beiträge aus 46 Ländern eingericht. Aus Deutschland kamen 100 Einsendungen. Aus den eingereichten Medienkunstwerken hat eine Fachjury die 50 besten ausgewählt.
Meist gelesen
stats