SWR behält ARD-Vorsitz

Mittwoch, 16. September 2009
Die ARD-Anstalten werden weiter vom SWR geführt
Die ARD-Anstalten werden weiter vom SWR geführt

Keine Überraschung bei der ARD-Hauptversammlung im Hamburg: Der Südwestrundfunk hat auch im nächsten Jahr den ARD-Vorsitz inne. Diesem Vorschlag haben die Intendanten der ARD-Gremien zugestimmt. Damit bleibt SWR-Intendant Peter Boudgoust ein weiteres Jahr an der Spitze der ARD, bevor der Vorsitz 2011 turnusgemäß wechselt. Außerdem haben die Intendanten beschlossen, die beiden kleinsten ARD-Anstalten finanziell zu unterstützen. Radio Bremen und der Saarländische Rundfunk können bis zum Ende der laufenden Gebührenperiode mit Zuschüssen rechnen. Damit werden die "Bonner Beschlüsse" weiterentwickelt. Bis 2012 werden sich der Norddeutsche Rundfunk und der Südwestrundfunk überproportional an der Schließung der Defizite beteiligen. Zusätzlich sollen 2,2 Millionen Euro pro Jahr bei den Landesrundfunkanstalten eingespart werden, sofern die Gremien diesem Vorschlag zustimmen.

Unter den "Bonner Beschlüssen" vom April 2008 werden Entscheidungen der Intendanten verstanden, die die ausreichende finanzielle Ausstattung der kleinen und mittleren ARD-Anstalten sichern. HOR
Meist gelesen
stats