Rupert Howell wird Europachef von McCann-Erickson

Montag, 11. August 2003

McCann-Erickson hat nun offiziell bestätigt, dass Rupert Howell, Gründer der Londoner Agentur HHCL & Partners, den Posten des Europachefs der internationalen Agenturgruppe übernimmt. Er folgt auf Ben Langdon, der Ende Juni die Agentur verließ. Howell wird die Geschäfte gemeinsam mit David Warden, Regional Director of Operations für Europa, Mittlerer Osten und Afrika, leiten.

Während Warden das Tagesgeschäft kontrolliert, besteht Howells Aufgabe in der Generierung von Neugeschäft und dem Aufbau des Londoner Büros. Darüber hinaus gilt der 46-Jährige als heißer Anwärter für den Posten von John Dooner, Chairman und Chief Executive von McCann-Erickson, der bereits angekündigt hat, dass er sich innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre zur Ruhe setzen will. Gleichzeitig übernimmt Brett Gosper, derzeit noch Co-Chairman von Euro RSCG Wnek Gosper, die Position des General Managers von McCann in New York. bu
Meist gelesen
stats