Rundfunkrat wählt Lutz Marmor an die Spitze des NDR

Freitag, 13. Juli 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

NDR Lutz Marmor Marmor Rundfunkrat Arno Beyer Jobst Plog WDR


Nun ist es beschlossen: Lutz Marmor wird neuer Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR), Arno Beyer sein Stellvertreter. Dies hat der NDR-Rundfunkrat heute entschieden und ist damit dem Vorschlag des Verwaltungsrates gefolgt. Marmor, 53, Verwaltungsdirektor und stellvertretender Intendant des WDR, tritt die Nachfolge von Jobst Plog an. Plog hatte Ende Mai mitgeteilt, im Januar 2008 und damit ein Jahr vor Ende seiner Vertragslaufzeit aus dem Amt zu scheiden, um eine zügige Nachfolgeregelung zu ermöglichen. "Ich betrachte es als große Herausforderung, dieses Unternehmen trotz immer enger werdender finanzieller Rahmenbedingungen erfolgreich in die Zukunft zu führen - eine Zukunft, die digital sein wird", kündigt Marmor an.

Beyer tritt sein Amt als Stellvertreter am 1. September an. Der 52-Jährige wird sein derzeitiges Amt des Landesfunkhaus-Direktors in Niedersachsen weiterhin ausüben. Der bisherige stellvertretende NDR-Intendant Joachim Lampe steht aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. bn

Meist gelesen
stats