Rundfunkgebühren steigen um 3,33 Mark auf 31,58 Mark

Montag, 29. Mai 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Rundfunkgebühr Rundfunkkommission Bonn Berlin


Die Rundfunkkommission der Länder in Bonn hat zum Jahr 2001 die Erhöhung der Rundfunkgebühren von derzeit 28,25 Mark auf 31,58 Mark beschlossen. Der Entschluss, der über den Zeitraum bis zum Jahr 2004 entscheidet, wird dann rechtskräftig, wenn die Ministerpräsidentenkonferenz am 15. Juni in Berlin ebenfalls zugestimmt hat. Sobald die Parlamente der 16 Bundesländer dann auch noch ihre Zustimmung gegeben haben, wird der Rundfunkstaatsvertrag verabschiedet.
Meist gelesen
stats