Ronaldo, Smokey Robinson, Dan Wieden: Cannes gibt erste Top-Speaker bekannt

Freitag, 17. Februar 2012
Ronaldo ist Organisations-Chef der Fußball-WM 2014 in Brasilien
Ronaldo ist Organisations-Chef der Fußball-WM 2014 in Brasilien

Das Sportjahr 2012 drückt dem Programm der diesjährigen Cannes Lions seinen Stempel auf: Mit Ronaldo steht einer der prominentesten Ex-Fußballer auf der Rednerliste des Werbefestivals. Der Fußball-Weltmeister und mehrfache Weltfußballer wird in seiner neuen Rolle als Organisations-Chef der WM 2014 in seinem Heimatland Brasilien an der Côte d'Azur auftreten. Auch Lord Sebastian Coe hat seine Zusage gegeben. Er ist zweifacher Olymiasieger in der Leichtathletik und Chairman des Organisations-Komitees der Olympischen Spiele in diesem Jahr in London. Neben dem Sport sind auch die Musikbranche und die Zunft der Regisseure vertreten. Für den richtigen "Sound" auf der Bühne soll Smokey Robinson sorgen. Die amerikanische Soul- und R&B-Legende sowie Vize-Präsident von Motown Records, wird ebenfalls im Juni ebenfalls nach Cannes reisen. Die TV-Branche vertreten der Regisseur Michael Patrick King, Macher von "Sex and the City", und Peter Roth, CEO von Warner Bros. Television.

Soul-Legende Smokey Robinson
Soul-Legende Smokey Robinson
2011 heimste Dan Wieden mit seiner Agentur Wieden + Kennedy in Cannes den Sonderpreis "Independent Agency of the Year" ein. In diesem Jahr stellt der Mitbegründer und CEO die Arbeiten vor, mit denen die Kreativschmiede im Vorjahr punkten konnte. Als "alte Hasen" in der Branche zeigen auch die beiden Ritter der Agenturszene Sir John Hegarty und WPP-Chef Sir Martin Sorrell wieder Gesicht. Hegarty, weltweiter Kreativchef von Bartle Bogle Hegarty (BBH), bekam im vergangenen Jahr den Sonderpreis "The Lion of St. Mark". In den kommenden Wochen werden die Cannes-Organisatoren weitere Speaker bekannt geben. jm
Meist gelesen
stats