Roel Oosthout wird neuer Programmchef von Hit Radio FFH

Freitag, 13. März 2009
Roel Oosthuet
Roel Oosthuet

Hit-Radio FFH zieht personelle Konsequenzen aus den Verlusten bei der MA Radio 2009 I, bei der der Sender rund 80.000 Hörer eingebüßt hat. Roel Oosthuet ist ab sofort neuer Programmchef des hessischen Privatsenders. Der 44-jährige Niederländer folgt auf Andreas Schulz. Schulz übernimmt als Chefredakteur künftig die Verantwortung für die Wort-Inhalte, die Nachrichten und die Hessen-Redaktion mit den sechs FFH-Regionalstudios. Der Posten wurde neu geschaffen. Der neue Programmchef Oosthout ist seit 1997 bei Radio/Tele FFH, zuletzt als Programmchef bei Planet Radio. Zuvor war er als Musikchef und Moderationscoach tätig. Bei Planet Radio setigt Marko Eichmann zum Programmchef auf. Der 36-Jährige ist seit dem Sendebeginn 1997 für den jungen Sender von FFH aktiv und war bislang stellvertretender Programmchef.

Marko Eichmann
Marko Eichmann
"Wir freuen uns, damit die Schlagkraft unserer Programme weiter stärken zu können", so Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer und Programmdirektor von Radio/Tele FFH. Er kündigt für den Herbst zudem deutliche Veränderungen im Programm von Hit Radio FFH an: "Wir wollen auch im 20. Jahr unseres Bestehens unsere Marktführerschaft weiter ausbauen". dh
Meist gelesen
stats