Rockland Sachsen-Anhalt geht auf Verjüngungskur

Donnerstag, 05. August 2004

Der Rocksender Rockland in Magdeburg will deutlich jünger werden. Mit zeitgemäßer Rockmusik hofft der Sender bei den 14- bis 29-Jährigen zu punkten. Aktuell bedient das Format vor allem die 30- bis 59-Jährigen. "In den kommenden Wochen werden wir die Lieder aus den 70ern und 80ern aus dem Programm nehmen und nur noch Rock-Songs von heute und Klassiker der 90er spielen", kündigt Mario A. Liese an, Geschäftsführer der VMG in Magdeburg, die Radio Rockland und Radio SAW, den Marktführer in Sachsen-Anhalt, betreibt.

Rockland hofft mit dem vor allem an Männer adressierten Programm zum einen ehemalige Hörer des Rocksenders Project anzusprechen, der vor einem Jahr zu 89.0 RTL umformatiert wurde. Zum anderen sollen auch rockbegeisterte Hörer der Konkurrenz eine neue Heimat finden. Der Sender ist mit 20 000 Hörern in der Durchschnittsstunde der kleinste in der MA ausgewiesene Sender in der aktuellen MA. Im Vergleich zur MA I/2004 ein Minus von 16,7 Prozent. pap
Meist gelesen
stats