Robert F. Cotter ist neuer COO von Starwood Hotels & Resorts.

Donnerstag, 17. Februar 2000

In seinem Amt als Chief Operating Officer zeichnet Cotter nicht nur für das gesamte operative Geschäft verantwortlich, er wird zudem in die strategische Ausrichtung mit einbezogen. Cotter löst den Interims-Officer Brends Barnmes ab, der die Position seit Anfang November 1999 von Jürgen B. Bartels übernommen hatte. Der neue COO ist seit knapp 30 Jahren bei Starwood. Er hat 1973 am Boston College studiert und war bei Starwood bereits als President Asia Pacific sowie in unterschiedlichen Verkaufs- und Marketingpositionen in den USA und Asien tätig. Im März 1998 wurde er President Europe, im Dezember 1999 President International Operations. Starwood ist mit über 700 Hotels in 80 Ländern eine der größten Hotelgesellschaften der Welt, zu der Sheraton Hotels & Resorts und Caesars Hotels gehören. Zudem ist das Unternehmen der größte Immobilien-Investment-Trust der USA.
Meist gelesen
stats