Ringier steigt bei Schweizer Sat-1-Tochter ein

Freitag, 15. Oktober 1999

Für sein Schweizer Programmfenster hat der Privatsender Sat 1 einen namhaften Partner gefunden: Das Schweizer Medienunternehmen Ringier übernimmt 50 Prozent der Aktien der Sat 1 AG, die bislang als 100-prozentiges Tochterunternehmen des deutschen Senders firmiert hat. Neuer Geschäftsführer des Gemeinschaftsunternehmens von Sat 1 und Ringier ist Marc Görtz aus dem Geschäftsbereich Fernsehen der Ringier AG. Das vor einem Jahr gestartete Programmfenster von Sat 1 soll ausgebaut werden: Die Fußballsendung "live ran" am Sonntag wird unter der Woche von der Sportnachrichtenleiste "täglich ran" ergänzt. Darüber hinaus ist eine wochentägliche Gesundheitssendung geplant.
Meist gelesen
stats