Ringier steigert Ertrag

Freitag, 30. April 2004

Das Schweizer Medienhaus Ringier hat im vergangenen Jahr bei geringerem Umsatz mehr verdient als 2002. Bei einem Umsatz von 1,01 Milliarden Schweizer Franken (2002: 1,03 Milliarden) stieg der Reingewinn um 10,2 Prozent auf 43,2 Millionen Schweizer Franken. Der Gewinnanstieg sei vor allem auf Kostensenkungsmassnahmen zurückzuführen. In Mittel- und Osteuropa stieg der Umsatz um 35,6 Prozent auf 227,3 Millionen Schweizer Franken. Rund die Hälfte des Wachstums gehe auf Übernahmen zurück. Ringier verlegt in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Serbien Zeitungen und Zeitschriften. nr
Meist gelesen
stats