Ringier plant Veränderung in Konzernleitung

Freitag, 30. Oktober 2009
Christian Unger
Christian Unger

Das Schweizer Verlagshaus Ringier will im digitalen Geschäftsbereich in den nächsten fünf Jahren stark wachsen und passt deshalb seine Organisation auf das digitale und transaktionsbasierte Geschäft im Internet an. Der Konzernvorsitzende Christian Unger besetzt die Konzernleitung neu mit einem CEO Ringier Digital für das digitale Geschäft. Neu geschaffen wird außerdem ein eigener Konzernbereich für die Geschäftstätigkeiten in Mittel- und Osteuropa, in dem die Geschäftsaktivitäten in Ungarn, Rumänien, Tschechien, der Slowakei, Serbien und Deutschland zusammengeführt werden.Wer die beiden neuen Konzernleitungsmitglieder sind, wird allerdings erst Ende November kommuniziert. se
Meist gelesen
stats