Ringier Axel Springer Media kauft sich in slowakischen Onlinemarkt ein

Freitag, 17. Dezember 2010
Azet.sk erreichte 2010 rund 2 Millionen Unique User
Azet.sk erreichte 2010 rund 2 Millionen Unique User

Das Multimedia-Unternehmen Ringier Axel Springer Media kauft 70 Prozent der Anteile an dem slowakischen Online-Portal Azet.sk. Damit will das Joint Venture des Schweizer Mendienunternehmens Ringier und des Axel Springer Verlags seine Marktposition in Mittel- und Osteuropa weiter ausbauen. Das inhaltlich breit aufgestellte Portal Azet.sk bündelt mehrere verschiedene Websites und konnte 2010 nach eigenen Angaben rund 1,9 Millionen Unique User erreichen. In einem Ranking des Wirtschaftprüfers Deloitte über schnell wachsende Technologie-Firmen in Zentraleuropa liegt das Portal auf Rang acht, in der Slowakei sogar auf Rang eins. Florian Fels, CEO bei Ringier Axel Springer Media: "Mit der Beteiligung an Azet.sk erlangen wir aus dem Stand eine führende Stellung im slowakischen Online-Markt, der Prognosen zufolge in den nächsten Jahren um bis zu 25 Prozent wachsen wird."

Ringier Axel Springer Media wurde erst Anfang des Jahres gegründet und agiert vor allem in Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Serbien. Mit den Marken "Fakt", "Blesk", "Nový", "Cas" und "Blic" konnte es seine Marktposition im Bereich Boulevardzeitungen bereits festigen. hor
Meist gelesen
stats