Rheingold untersucht Mediennutzung von Managern

Montag, 15. Juli 2002

Im Auftrag der Tageszeitung "Die Welt" hat das Meinungsforschungsinstitut Rheingold die Mediennutzung von Managern unter die Lupe genommen. Die Grundlagenstudie "Mediennutzung bei Entscheidern" wurde im Frühjahr 2002 auf der Basis von 60 tiefenpsychologischen Interviews mit Managern aus unterschiedlichen Branchenbereichen durchgeführt.

Danach reduzieren Führungskräfte die Auseinandersetzung mit der Bilder- und Informationsfülle, da durch Medien initiierte Reflexionen von ihnen oft als Schwäche oder als Lähmung der eigenen Entschlusskraft empfunden werden.

Deshalb wird die Auseinandersetzung mit der Bilder- und Informationsfülle durch rigorose Reduktion geprägt. Sechs zentrale psychologische Motive bestimmen die Auswahlkriterien in der Vielzahl der Medienangebote: Der Auf- und Ausbau vertrauter Eigenwelten, die Suche nach neuen Impulsen, die Profilierung von Stimmungen, das Aufspüren universeller Lebensordnungen, der Ausweis der Überlegenheit und die Armierung durch Wissen.
Meist gelesen
stats