Rhein-Main-Media mit neuer Kampagne für Rubrikenmärkte

Donnerstag, 26. August 1999

Ab 3. September will die Rhein-Main-Media, der gemeinsame Anzeigenmarkt der "Frankfurter Neuen Presse" mit Regionalausgaben, der "FAZ-Rhein-Main-Zeitung" und der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung", gewerbliche und private Inserenten verstärkt für ihre Rubrikenmärkte interessieren. Dann wird mit sechsstelligem Budget über Radio FFH, HR3, Citylightposter sowie Anzeigen in den Titeln der Rhein-Main-Media für die Anzeigenrubriken Stellenmarkt, Immobilienmarkt, Privatmarkt und Automarkt geworben. Das Print-Motiv für den Bereich Stellenanzeigen zeigt etwa einen Astronauten und die Aufschrift "Job schon gefunden?" und soll auf den Stellenmarkt der Rhein-Main-Media am Samstag und Sonntag hinweisen.
Meist gelesen
stats