Rewe meldet gute Verkaufszahlen für "Laviva"

Freitag, 06. März 2009
Rewe ist mit "Laviva" zufrieden
Rewe ist mit "Laviva" zufrieden

Die Rewe-Group zieht eine positive Zwischenbilanz für ihre Lifestyle- und Frauenzeitschrift "Laviva". Laut dem Kölner Unternehmen verkauften sich 400.000 Exemplare der Februar-Ausgabe, das bedeutet eine 10-prozentige Steigerung zum Verkauf im Vormonat. Die IVW erhebt bislang keine Verkaufsdaten von "Laviva". Die Zeitschrift wurde am 1. Oktober 2008 gestartet. Seitdem konnten rund 1,9 Millionen Exemplare verkauft werden, das bedeutet eine durchschnittliche Verkaufsquote von 70 Prozent. "Jetzt zeigt das Magazin sein Potenzial, die hohen Erwartungen auch dauerhaft zu erfüllen", sagt Alain Caparros, der Vorstandsvorsitzende der Rewe-Group.

Der Kunde kann "Laviva" zum Preis von 80 Cent in den Märkten der Unternehmensgruppe kaufen. Das Magazin beinhaltet neben redaktionellen Beiträgen auch Einkaufsgutscheine. Die Zeitschrift hat einen Umfang von rund 100 Seiten und wird von einer eigenständigen Redaktion der Bertelsmann-Tochter Medienfabrik Gütersloh erstellt. HOR
Meist gelesen
stats