Reuters peilt mit Online-Special zur Bundestagswahl den Endverbraucher an

Freitag, 19. Juli 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Reuters Bundestagswahl Wahlkampf


Die Nachrichtenagentur Reuters nimmt immer stärker den B2C-Markt ins Visier. Ab sofort bietet das Unternehmen Endverbrauchern im Internet ein umfangreiches Special zur Bundestagswahl an. Unter Reuters.de und Wahlen02.info finden Surfer künftig Hintergrundberichte, Portraits, Umfrageergebnisse und Analysen.

In der heißen Phase des Wahlkampfs will Reuters das Special um Live-Videos vom aktuellen Wahlkampfgeschehen erweitern. Zudem werden unter der Rubrik "Köpfe" die Wahlkampf-Strategen der einzelnen Parteien sowie deren Spitzenkandidaten vorgestellt.

Das Special zur Bundestagswahl ist nicht das erste Angebot, mit dem Reuters auch den Endverbraucher anspricht. So vertreibt das Unternehmen Nachrichten bereits über das mobile Portal Jamba an Handynutzer, eine ähnliche Kooperation mit dem Mobilfunkunternehmen Quam ist in Planung. Diese Strategie gilt in der Branche als heikel, da Nachrichtenagenturen auf diese Weise ihren eigenen Kunden - den Medienunternehmen - Konkurrenz machen.
Meist gelesen
stats