Reuters investiert massiv ins Internet

Mittwoch, 26. Juli 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Reuters Umsatz Peter Job Europa


Die Reuters Group hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2000 um neun Prozent auf 5,36 Milliarden Mark gesteigert. Der Gewinn liegt nach eigenen Angaben bei knapp 900 Millionen Mark. Etwa 129 Millionen Mark hat Reuters in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ins Internet investiert. "Unsere Strategie, Reuters sowohl technisch als auch organisatorisch voll auf das Internet auszurichten gewinnt stark an Schwung", kommentiert Peter Job, CEO von Reuters, die Ausgaben. Im Zuge der Umstellung auf ein internet-basiertes Geschäftsmodell hat die Reuters Group drei Kooperationen gestartet: Gemeinsam mit Equant wurde Radianz, ein globales Extranet für Finanzmärkte, ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit Aether hat Reuters Sila Communications, ein Dienstleistungsunternehmen für Mobilgeräte in Europa, gestartet. Ein drittes Gemeinschaftsunternehmen Multex Investor Europa, ein Anbieter von internet-basierten Researchinformationen über Unternehmen, ist in Arbeit.
Meist gelesen
stats