Reuters baut 3000 Stellen ab

Dienstag, 18. Februar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Reuters Rekordverlust


Die Finanz- und Nachrichtenagentur Reuters muss nach einem Rekordverlust im vergangenen weitere Stellen abbauen. Bis zum Jahr 2005 soll die Zahl der Mitarbeiter von 16.000 auf 13.000 sinken. Im vergangenen Jahr hat Reuters einen Vorsteuerverlust von 735 Millionen Euro eingefahren. Der Umsatz hat um acht Prozent nachgegeben und liegt bei 5,3 Milliarden Euro. ra
Meist gelesen
stats