Ressourcenmangel relauncht Website der Deutschen Welthungerhilfe

Montag, 11. Juni 2012
Welthungerhilfe.de bekommt eine digitale Frischzellenkur
Welthungerhilfe.de bekommt eine digitale Frischzellenkur

Die Deutsche Welthungerhilfe beauftragt den Kölner Standort der Agentur Ressourcenmangel mit dem Relaunch ihrer Website. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, an dem laut Angaben der siegreichen Agentur vier weitere Wettbewerber teilgenommen hatten. Der Auftrag umfasst die komplette Neuausrichtung des Webauftritts. Im Spätsommer dieses Jahres sollen erste Ergebnisse präsentiert werden. "Die besondere Herausforderung ist die Subsumierung der umfangreichen nationalen wie internationalen Aktivitäten der Welthungerhilfe unter einem strategischen Dach", sagt Andreas Faber, Beratungschef bei Ressourcenmangel in Köln. "Um das gemeinsame Ziel eines modernen User-Experience-Designs und eines konsistenten und emotionalen Markenerlebnisses für den gesamten digitalen Auftritt zu erreichen, beziehen wir alle beteiligten Stakeholder eng in die Arbeit ein", ergänzt Markus Neckar, Standortleiter Kreation.

Beide arbeiten seit Oktober vergangenen Jahres als Standortleiter in Köln und werden seit April dieses Jahres von Alexander Röder als Leiter Strategie und Beratung ergänzt. ire
Meist gelesen
stats