Respektabler Start für "Sex and the City"-Nachfolger

Mittwoch, 13. April 2005

Trotz starker Gegenprogrammierung erzielte "Desperate Housewives" 2,91 Millionen Zuschauer (19,9 Prozent Marktanteil) in der werberelevanten Zielgruppe. Die Golden-Globe-prämierte US-Serie behauptete sich damit als das erfolgreichste Fiction-Programm am Dienstagabend. Insgesamt verfolgten 3,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahre (10,9 Prozent Marktanteil) die erste Folge aus der Wisteria Lane.

Das Champions League Rückspiel zwischen Bayern München und dem FC Chelsea auf Sat 1 schalteten bis zu 9,6 Millionen Zuschauer ein (Marktanteil ab drei Jahre: 27,5 Prozent). RTL hielt mit der ersten Doppel-Folge von "CSI: Miami" dagegen: Zeitgleich zu "Desparate Housewifes" um 21.15 Uhr kam die Krimi-Serie bei den 14- bis 49-Jährigen auf 17,6 Prozent Marktanteil (2,61 Millionen Zuschauer). ra
Meist gelesen
stats