Relaunch von DerWesten.de: Mehr Lokales, stärkere crossmediale Verzahnung

Montag, 17. Mai 2010
Ulrich Reitz will Print und Online stärker verknüpfen und im Web mehr lokale Inhalte bieten
Ulrich Reitz will Print und Online stärker verknüpfen und im Web mehr lokale Inhalte bieten

Bereits in den vergangenen Monaten sickerten Informationen über den Relaunch von DerWesten.de durch, nun ist es soweit: Ab heute Abend präsentiert sich das Nachrichtenportal der Essener WAZ Mediengruppe inhaltlich und optisch generalüberholt. Im Zuge des Umbaus arbeiten Print- und Online-Redaktion in Zukunft enger miteinander zusammen. Dafür ist das Online-Team jüngst in die Räume der Zentralredaktion der NRW-Tageszeitungen gezogen. "Damit verbessern wir die Choreographie des Auftritts von DerWesten.de und stützen gleichzeitig die Onlinekompetenz der Zentralredaktion", sagt Chefredakteur Ulrich Reitz. Der Schritt in Richtung mehr Crossmedialität war zu erwarten, nachdem die Online-Chefin Katharina Borchert zu Spiegel Online gewechselt ist und Reitz neben seinem Posten als Chefredakteur der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" auch die Verantwortung für DerWesten.de übernommen hat.

Inhaltlich richtet DerWesten.de seinen Fokus künftig stärker auf regionale, lokale und sublokale Nachrichten aus dem Verbreitungsgebiet. Damit hofft die WAZ Mediengruppe, ihr Angebot stärker von nationalen Nachrichtenportalen abzugrenzen. Bisher blieb die Website hinter den Erwartungen zurück. Laut der Studie Internet Facts der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung verbucht das Angebot rund 1,2 Millionen Unique User (UU). Der Konkurrent RP Online kommt dagegen auf 1,8 Millionen UU.

Die neue Ausrichtung spiegelt sich in der Optik wider: Eine Aufmacherbox, die sich quer über die Seite zieht, zeigt die aktuelle Nachrichtenlage. Unter dem Titel "Unsere Region" liefert eine News-Box ausführliche Informationen aus den Lokalredaktionen. Die zweite Box "Der Rest der Welt" zeigt Schlagzeilen zum Geschehen im In- und Ausland. Die Website wird außerdem um regelmäßige Online-Kommentare und -Kolumnen ausgebaut. bn
Meist gelesen
stats