Relaunch soll Sport1 fit machen

Mittwoch, 13. August 2008

Pünktlich zum Start der Fußball-Bundesliga in dieser Woche hat das Online-Sportportal Sport1.de seinen sechsmonatigen Relaunch abgeschlossen (Agentur: Exonet, Berlin). Die Veränderungen betreffen im Wesentlichen die drei Bereiche Design, Nutzerführung und Inhalte. Da die Berichterstattung in Zukunft mehr Emotionen transportieren soll, wurde das Angebot an Fotos und Videos deutlich ausgebaut. Das Bewegtbildmaterial wird teilweise selbst produziert, zahlreiche Inhalt kommen aber auch vom Schwesterunternehmen Deutsches Sportfernsehen und von Drittanbietern.

Inhaltlich will sich Sport1 in Zukunft breiter aufstellen. So erhalten neben dem Schwerpunktthema Fußball Sportarten wie Handball, Basketball, die Formel 1 und Boxen mehr Aufmerksamkeit als bisher. Auch in Zukunft soll das Themen-Portfolio kontinuierlich erweitert werden. "Sport1 wird in den kommenden Monaten sein Partnernetzwerk weiter ausbauen und neue Content-Kooperationen abschließen", verrät Andrew Luedders, Leiter Produktion und Entwicklung. Zudem haben die User mehr Möglichkeiten, sich mit eigenen Beiträgen in das Angebot einzubringen. Weitere Kommentarfunktionen sollen die Interaktivität und damit die Nutzerbindung steigern.

Um die Inhalte übersichtlicher zu präsentieren, wurde die Optik gemeinsam mit der Berliner Agentur Exozet überarbeitet. Die Navigationsleiste ist ab sofort horizontal angeordnet, das Aufmacherthema bekommt mehr Raum und die wichtigsten Rubriken wie News, Live-Ergebnisse und das Mediencenter werden auf der Homepage prominenter platziert.

Mit dem Relaunch will das Portal seine Reichweite ausbauen und sich gegenüber Konkurrenten wie Kicker Online und Sportbild.de stärken. Sport1 liegt laut der aktuellen IVW-Ausweisung zwar vor den Rivalen, hat jedoch Einbußen hinnehmen müssen. Im Juli erzielte die Website 135 Millionen Page Impressions. Gegenüber dem Vormonat ist das ein Minus von 19 Prozent, gegenüber Juli 2007 ein Rückgang von 4 Prozent. Damit der Traffic auf der Website zunimmt, werden im Zuge der Renovierung von Sport1 auch die SEO-Aktivitäten verstärkt. "Der Traffic, den wir derzeit über Google generieren liegt im einstelligen Bereich. Das wollen wir deutlich steigern", so Luedders.

Der heutige Start der überarbeiteten Website wird mit einer inhouse entwickelten Kampagne beworben. Zu sehen sind die Teaser-Spots bei zielgruppenrelevanten Sendern wie dem DSF, DMAX und MTV. bn

Meist gelesen
stats