Relaunch des "Hamburger Abendblatts" verzögert sich

Freitag, 22. Januar 2010
Claus Strunz visiert den Relaunch für Ende April an
Claus Strunz visiert den Relaunch für Ende April an

Neues vom Relaunch des "Hamburger Abendblatts": Der Termin verschiebt sich nochmals etwas nach hinten. Chefredakteur Claus Strunz visiert die Veränderungen der Blattstruktur und des Layouts nun für Ende April an. Dies sagte er am Donnerstagabend bei der Eröffnung der Ausstellung des Zeitungswettbewerbs "The Best of Newspaper Design" im Hamburger Axel-Springer-Haus. Bisher war in Sachen Relaunch eher die Rede von Ostern, also Anfang April. Ursprünglich sollte der Schritt sogar bereits Ende 2009 erfolgen. Nachdem Strunz vor zwei Wochen bereits erste inhaltliche Aussagen gemacht und ein "modernisiertes Gewand mit noch mehr Exklusiv-Stoffen, Meinung und Hintergrund" versprochen hatte, ergänzt der seit Ende 2008 mit dem Projekt betraute Mediendesigner Dirk Merbach nun: Da die Zukunft der Zeitung nicht mehr im alleinigen Verkaufen von Nachrichten liege, solle das „Hamburger Abendblatt" künftig noch mehr Raum für lange Hintergrundstücke à la "Seite 3" bieten, so Creative Director Merbach am Rande der Veranstaltung gegenüber HORIZONT.NET. rp
Meist gelesen
stats