Relaunch: RTL.de will mit mehr Videos und Service überzeugen

Mittwoch, 25. November 2009
RTL.de präsentiert sich in frischer Optik
RTL.de präsentiert sich in frischer Optik

Der TV-Sender RTL in Köln hat seinen Internetauftritt einem umfassenden Relaunch unterzogen. Nach dem Ranking der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung steht RTL.de derzeit auf Platz 1 der redaktionell getriebenen Websites in Deutschland. Laut der aktuellen Internet Facts verbucht die Plattform 6,5 Millionen Unique User. Nur T-Online, Web.de, MSN.de, Yahoo und GMX haben eine höhere Nettoreichweite. Im Fokus der Umbauarbeiten stand das Thema Bewegtbild. Der Video-Content wurde nicht nur ausgebaut, sondern vor allem auch sichtbarer gemacht. "Mit dem Relaunch möchten wir die Emotionalität des Programms online stärker erlebbar machen. Daher integrieren wir ab sofort - wo immer es Sinn macht - Videos", sagt Frank Müller, Chefredakteur RTL Interactive.

Die veränderte Struktur soll die Orientierung auf der überwiegend in Weiß gestalteten Website erleichtern. So wurde die Navigation mit den Rubriken "Information", "Unterhaltung", "Ratgeber", "Spiele", "Sendungen A bis Z" und "Mein RTL" horizontal eingebettet, was inzwischen bei nahezu jedem Relaunch zum Standard gehört.

Inhaltlich bietet RTL.de neben Nachrichten und Entertainment auch verstärkt Tipps zu Themen wie Familie, Gesundheit und Reisen. Basis für den Ausbau des Ratgeberbereichs bildet eine User-Befragung. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass das Publikum das Portal auch stark mit Service-Inhalten verbindet. Zudem gibt es auch Veränderungen bei den Werbemöglichkeiten. So ist das Medium Rectangle in Zukunft auf allen Seiten an der gleichen Stelle platziert. Videowerbung soll ab sofort umfangreicher und prägnanter eingebunden werden. bn
Meist gelesen
stats