Relaunch: G+J verpasst Livingathome.de einen neuen Anstrich

Mittwoch, 27. Mai 2009
Der neue Auftritt von Living at Home
Der neue Auftritt von Living at Home

Gruner + Jahr dekoriert sein Wohnportal Livingathome.de um: Die Site soll künftig dank wechselnder Aufmachermotive, dezenterer Farbgebung und übersichtlicherem Layout "frisch, inspirierend und stilvoll" daherkommen. Außerdem gibt es eine neue Rubrizierung mit mehr Themen. Ganz neu ist die Rubrik "Lebensart": Hier dreht sich alles um Wellness, Kosmetik, Einkaufsberatung für Unterhaltungselektronik und Reisetipps. Damit erweitert die Site ihre Werbeumfelder um Themen jenseits der eigenen vier Wände und bezeichnet sich nun nicht mehr nur als Wohn-, sondern vor allem als "Lebensstil-Portal". Das Print-Magazin firmiert dagegen noch als "Zeitschrift für die Dinge, die das Leben Zuhause schöner machen." Verlagsgeschäftsführerin Julia Jäkel hatte diese Schritte bereits im HORIZONT-Interview im April angekündigt. Hintergrund: Früher fungierte Livingathome.de als Gemeinschaftssite für die Titel "Essen & Trinken" und "Schöner Wohnen". Diese haben aber längst eigene Onlineauftritte und besetzen Koch- und Wohnthemen im Netz, auch bei der Vermarktung. Zudem hat Jäkel für Livingathome.de Einbußen beim Traffic zwar noch nicht verspürt, aber durchaus "im Kalkül" - und steuert nun dagegen. Die Site verbuchte zuletzt 240.000 Unique User (Internet Facts 2008/IV), das sind etwas weniger als im Vorjahreszeitraum mit einer Nettoreichweite von 270.000 Nutzern (2007/IV). Die Page Impressions lagen im April bei 13,4 Millionen (April 2008: 11,1 Millionen). rp
Meist gelesen
stats