Reise-Portal Opodo geht mit Auflagen von EU-Kommission an den Start

Donnerstag, 29. November 2001

Opodo ist seit dem heutigen Donnerstag online. Das Reise-Portal wurde von neun europäischen Fluggesellschaften gegründet und soll dem User unter www.opodo.de den Zugriff auf Flugangebote von über 480 Airlines sowie rund 50.000 Hotelangebote ermöglichen.

Dem Start des Portals vorausgegangen war eine Prüfung der Opodo-Geschäftspläne durch die EU-Kartellbehörde. Sowohl die EU-Kommission als auch einige Player der Reisebranche hatten Bedenken bezüglich der wettbewerbsrechtlichen Situation geäußert.

Jetzt hat die Kartellbehörde aber doch ihre Absichterklärung für eine Freigabe bekannt gegeben - allerdings unter zwei Bedingungen: Zum einen musste sich Opodo ausdrücklich einverstanden erklären, dass man als unabhängiger Reiseservice arbeite, die Angebote der neun beteiligten Airlines also nicht bevorzugt bahandele. Zum anderen mussten die Fluggesellschaften ihrerseit zusichern, künftig nicht ausschließlich mit Opodo als Vertriebspartner zusammenzuarbeiten.
Meist gelesen
stats