Reinhard Haas verlässt GQ

Donnerstag, 14. September 2000

"GQ"-Chefredakteur Reinhard Haas verlässt seinen Sessel bei dem Männermagazin. Der 40-Jährige bleibt jedoch beim Verlag Condé Nast und übernimmt im Haus neue Aufgaben. Als Chefredakteur wird er ab Dezember ein neues Magazin entwickeln. Außerdem übernimmt er die Verantwortung für das neue Geschäftsfeld Contract Publishing in Deutschland. Pressesprecherin Ingrid Hedley dementierte, dass Haas den geplanten Start von „Glamour“ verantwortet, Cheredakteurin ist bereits Bettina Wündrich. Haas ist seit Februar 1996 Chefredakteur von „Männer Vogue“. In seine Amtszeit fällt die Neupositionierung zu "GQ". Neuer "GQ"-Chefredakteur wird Andreas Wrede.
Meist gelesen
stats