Regionalisierungskonzept von CNN International offenbar erfolgreich

Dienstag, 28. April 1998

Das europäische Fenster von CNN liegt mit seinen Werbeeinnahmen im 1. Quartal 1998 um 66 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Laut Chris Cramer, President von CNN International, ist dies auf die fortgeführten Investitionen in die Programmqualität und auf das Anwachsen der Werbeaufwendungenin Europa zurückzuführen. Seit September 1997 hat der Sender neue regionalisierte Formate eingeführt. Die Regionalisierung soll fortgeführt werden. In diesem Jahr konnte CNN nach eigenen Angaben bereits 38 neue Werbungtreibende gewinnen.
Meist gelesen
stats