Regionale TV-Anbieter fordern Beteiligung an RTL-Fensterprogramm

Montag, 29. März 1999

Die im Bundesverband der mittelständischen Fernsehanbieter (BMF) organisierten regionalen TV-Anbieter fordern ihre Beteiligung am RTL-Fensterprogramm. Die Neuausschreibung der Sendezeit im Fensterprogramm von RTL steht Mitte dieses Jahres an. Eine Beteiligung würde nach Ansicht des BMF die Existenz der angeschlagenen regionalen TV-Anbieter stärken. BMF-Vorsitzender Eberhard Heyse forderte die Landesmedienanstalt auf, bei der Lizenzvergabe die größtmögliche Vielzahl von Unternehmen zu berücksichtigen, da "der Wunsch der Gesetzgeber nach einer Steigerung der Vielfalt im Meinungsspektrum durch Beteiligung vieler Anbieter erfüllt" werde, nicht aber durch Bevorzugung eines einzelnen Produzenten wie bei der letzten Ausschreibung des RTL-Fensterprogramms.
Meist gelesen
stats