Regierung will Medien-Fusionen erleichtern

Dienstag, 23. September 2008
Bundeskanzlerin Merkel (Quelle: BDZV)
Bundeskanzlerin Merkel (Quelle: BDZV)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Angela Merkel FAZ Medienbranche Berlin ARD ZDF Deutsche Post


Gute Nachrichten für Verleger: „Bundeskanzlerin Angela Merkel will Kooperationen und Fusionen in der Medienbranche erleichtern", schreibt die „FAZ". Eine entsprechende Ankündigung hatte Merkel auf dem jährlichen Kongress des Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin gemacht. Handlungsbedarf sieht Merkel auch beim Streit um die Internet-Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Sender. Merkel sprach sich laut „FAZ" für eine „klare Grenzziehung" aus. Auch im Internet müssten ARD und ZDF ihrem Auftrag zur Information nachkommen.

Unterhaltung und Spiele aber könnten von privaten Anbietern abgedeckt werden. Auch die Gratisblätter-Plänen der Deutschen Post stießen bei der Bundeskanzlerin auf Ablehnung.
Meist gelesen
stats