Reed Elsevier trennt sich von Fachtiteln

Freitag, 22. Februar 2008
Der "New Scientist" wird verkauft
Der "New Scientist" wird verkauft

Der Medienkonzern Reed Elsevier will sich von seiner Fachzeitschriftensparte Reed Business Information trennen. Dies gab der britisch-niederländische Konzern auf seiner Bilanzkonferenz bekannt. Zu dem 135 Titel umfassenden Verlagsspektrum zählen unter anderem "New Scientist", "Variety", "Publishers Weekly" und "Computer Weekly". Grund für den Verkauf sei der stark anzeigenabhängige Umsatz, der zuletzt bei umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro lag. Außerdem gab Reed Elsevier bekannt, die amerikanische Datenhandelsfirma Choice Point für rund 2,8 Milliarden Euro zu übernehmen. Durch die Zusammenführung des Unternehmens mit den Reed-Sparten Risk Information und Analytics Group soll ein Risk-Management-Geschäft entstehen, so der Konzern. se

Meist gelesen
stats