Reed Elsevier kauft Beteiligung am Verlagshaus Times Mirror

Dienstag, 28. April 1998

Mit dem Deal wechselt das Times-Mirror-Geschäft mit rechtswissenschaftlicher Literatur zu Reed Elsevier. Das Vertragsvolumen soll bei rund 2,96 Milliarden Mark liegen. Das niederländisch-britische Verlagshaus Reed Elsevier kauft die Times-Mirror-Tochter Matthew Bender & Co und eine 50prozentige Beteiligung des Verlegers aus Los Angeles an Shepard”s Co in Colorado Springs. Shepard teilten sich Times Mirror und Reed Elsevier seit 1996 jeweils zu 50 Prozent. Times Mirror strebt aus dem Verkauf einen Gewinn von rund einer Milliarde US-Dollar (10,50 Dollar je Aktie) an.
Meist gelesen
stats