Reed Elsevier erhöht Gewinn

Freitag, 06. August 2004

Der britisch-niederländische Verlag Reed Elsevier konnte seinen Vorsteuergewinn 2004 von rund 327 Millionen Euro im Jahr 2003 auf 336 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2004 steigern. Der Umsatz ging auf Grund des schwachen Dollars allerdings um 3,5 Prozent auf 3,42 Milliarden Euro zurück. Der weltgrößte Fachverlag prognostiziert für das 2. Halbjahr ein weiteres Gewinnwachstum. Beim Aufschwung sieht Reed Elsevier regionale Unterschiede. In Großbritannien und den USA erholt sich die Wirtschaft schneller als zum Beispiel in den Niederlanden und Deutschland. In den vergangenen beiden Jahren musste der Verlag wegen der schwachen Werbekonjunktur seine Mitarbeiterzahl um 2500 auf 35000 verringern. he
Meist gelesen
stats