"Red Bulletin" expandiert digital nach Brasilien

Donnerstag, 16. Mai 2013
Die brasilianische Ausgabe erscheint zunächst nur digital
Die brasilianische Ausgabe erscheint zunächst nur digital

Sprung nach Südamerika: Der österreichische Getränkehersteller Red Bull bringt sein monatlich erscheinendes Lifestyle- und Sportmagazin "Red Bulletin" nun auch in Brasilien heraus - und damit im 12. Land und in einer fünften Sprache (Portugiesisch; nach Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch). Und zum ersten Mal nur digital, zumindest vorerst. Das Magazin ist kostenlos jetzt auch in Brasilien als E-Paper über die digitalen Kioske Zinio, iTunes und den Google Playstore sowie als App via iTunes und Playstore erhältlich. "Brasilien ist einer der zukunftsträchtigsten Märkte und für uns ein weiterer wichtiger Schritt in den Expansionsbestrebungen für den Titel", erklärt Wolfgang Winter, General Manager bei Red Bull Media House Publishing, dem Verlagszweig des Konzerns.

Nach eigenen Angaben erscheint "The Red Bulletin" weltweit in einer verbreiteten Printauflage von 2,5 Millionen Exemplaren. Anders als andere Titel aus dem Verlag ("Servus", "Terra Mater"), die über Abo und Kiosk verkauft werden, gilt das kostenlos vertriebene "Red Bulletin" als Paradebeispiel für Content Marketing bei Männerzielgruppen, da es die Erlebniswelt des Brauseherstellers - Actionsport und Lifestyle - auf Hochglanz inszeniert. rp

Meist gelesen
stats