Reckitt-Benckiser steigt ins Web-Couponing ein

Donnerstag, 03. April 2003

Der Reinigungsmittelhersteller Reckitt-Benckiser will ab Ende April Coupons einführen, die man sich direkt aus dem Internet ausdrucken und dann im Laden einlösen kann. Reinigungsprodukte der Marken Calgonit, Hoffmanns und Woolite sollen mit Coupons dann zwischen 50 Cent und 2 Euro billiger sein. "Wichtig ist uns dabei, dass die Coupons personalisiert sind", erklärt Markus Wörmann, Director Business Development bei Reckitt-Benckiser. Dies wird über die Technologie des Couponing-Dienstleisters Nielsen Clearing House (NCH) gewährleistet: Jeder Nutzer kann den Coupon nur einmal ausdrucken. Darüber hinaus enthält der Coupon Daten, die der Nutzer vor dem Ausdrucken eingeben muss - es kann also nach dem Einlesen der Coupons im Handel ausgewertet werden, wer den Gutschein wann und wo bestellt und eingelöst hat. Die Coupons gibt es auf den hauseigenen Websites.

Geworben wird für die Aktion mit einer Onlinekampagne (Agentur: More Interactive, Düsseldorf) sowie mit Newslettern. Diese sollen künftig einmal im Monat versandt werden und ebenfalls Gutscheine enthalten. Über Fragen an die Bezieher will man deren Profile immer weiter verfeinern und den Couponversand präzise steuern. Mehr zum Thema Web-Couponing in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT. kj

Meist gelesen
stats