Realnetworks schluckt Listen.com

Dienstag, 22. April 2003

Der Streaming-Anbieter Real-Networks will den Online-Musikhändler Listen.com übernehmen. Der Deal soll laut Unternehmensangaben spätestens Anfang des dritten Quartals über die Bühne gehen. Der Preis beträgt 36 Millionen Dollar. Mit der Übernahme will Realnetworks zum wichtigsten Anbieter von Online-Musik avancieren.

Listen.com bietet mit dem Musik-Aboservice Rhapsody einen etablierten Musikdienst an. Darüber hinaus ist Real-Networks bereits mit knapp 40 Prozent an dem Online-Vertriebsportal Musiknet, einem Joint Venture mit AOL Time Warner, EMI, Bertelsmann und seit kurzem auch Sony, beteiligt. An Musicnet will Realnetworks eigenen Angaben zufolge festhalten. mas
Meist gelesen
stats